Geplante vertikale Farm in der Tabakfabrik Linz (© 2017 vertical farm institute)

Vertikale Landwirtschaft

Vertical farming

Vertikale Landwirtschaft (eng: vertical farming) bezeichnet die Kultivierung in gestapelten Etagen, vertikal geneigten Flächen (Dekowände) und / oder die Integration in vorhandenen Strukturen wie Hochhäuser, Container und mehr.

WAS IST VERTIKALE LANDWIRTSCHAFT?

Vertical Farming (Vertikale Landwirtschaft) ermöglicht durch Vertikalisierung der Anbaumethoden und Nutzung natürlicher Energieressourcen eine ganzjährige und nachhaltige Kultivierung von Lebensmitteln auf geringster Fläche.

WARUM VERTICAL FARMING?

Knappe Ressourcen, steigende Knappheit an verfügbarer Anbaufläche sowie die steigende Notwendigkeit einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion erfordern alternative Lösungen.

KURZ & BÜNDIG?

  • Höhere Raumleistung dank vertikalem Anbau.
  • Erhöhung der Anbaufläche bei gleichbleibender Grundfläche!
  • Anbau in urbanem Gebiet.

Partner

verticalfarminstitute
skyberries

Produkte

SANlight Flex series

für Indoor Anwendungen

FÜR DIE VERWENDUNG IM GEWÄCHSHAUS

FÜR MULTILAYER ANWENDUNG

FÜR INTERLIGHTING