SANlight Q-Serie

Hocheffizientes LED Pflanzen­belichtungs­system für Indoor Anwendungen

Flexibel – Leistungsorientiert – Zukunftssicher

Die 2te Generation der Q – Serie wurde entwickelt, um unserer Position als technologischer Marktführer gerecht zu werden und unseren Vorsprung auszubauen. Für Sie als Anwender bedeutet dies, maximale Flexibilität bei bester Systemeffizienz und Usability.

Jede Leuchte der Q-Serie besteht aus einem oder mehreren Light Modules. Diese Light Modules verfügen über die neueste 2mm² LED-Chip Technologie, welche es ermöglicht, ein breitbandiges optimales Lichtspektrum mit einer Effizienz von 2,7µmol/J zu generieren.

Die Sekundäroptik welche mehr als 95% der Photonen auf die Kultivierungsfläche lenkt bietet zudem Schutz der LEDs. Verschmutzungen können einfach abgewischt werden, und die Lichtleistung bleibt über die Lebensdauer erhalten.

Der optimierte Kühlkörper sorgt für minimale Temperaturen am LED Chip (<70°C), und stellt die sichere mechanische Verbindung zur Versorgungsschiene her.

Wir geben Ihnen Möglichkeiten,…

Die Modelle der Q-Serie sind so konzipiert, dass für jegliche Anbausituation die passende Lösung zur Verfügung steht. Für die klassischen Kultivierungsflächen bieten wir jeweils eine ECO Lösung oder ein EXPERT Set Up an. Das heißt Sie wählen zwischen maximaler Energieeinsparung und Kosteneffizienz, oder maximalem Ertrag.

Optionen wie Power Boost oder Dimmer ermöglichen Ihnen den Leistungsbereich Ihres Systems zu erweitern oder an neue Gegebenheiten anzupassen. Jede Leuchte der Q-Serie ist dafür vorbereitet, also READY-TO-DIMM und READY-TO-BOOST.

Natürlich sind die Leuchten untereinander daisychainbar. Mehrere Leuchten können über einen Stromanschluss versorgt werden.

Jede Leuchte der Q-Serie kann, durch den Ersatz der Light-Modules, kostengünstig und ressourcenschonend auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Sie ist upgrade-fähig.

Technische Daten im Überblick

  • 115 – 624 PPF*
  • Breitbandiges, kontinuierliches Lichtspektrum speziell für fruchtbildende Pflanzen
  • Leistungsaufnahme von 50 bis 245 Watt
  • Power Faktor ﹥ 0,95
  • Abstrahlwinkel 90°
  • rechteckige und homogene Ausleuchtung der Kulturfläche
  • passiv gekühlt
  • Schutzklasse IP40
  • 3 Jahre Garantie
  • auswechselbare Light Modules
  • 90% Lichtoutput nach 100.000 Stunden
  • daisychainable
  • ready-to-dimm
  • ready-to-boost

*im Emissionswellenlängenbereich

Typische Anwendungen

  • Belichtung von lichthungrigen Pflanzen in Innenräumen in der vegetativen Phase
  • Belichtung von lichthungrigen Kurztag-Pflanzen in Innenräumen in der generativen Phase
  • Kultivierung von Zier- und Nutzpflanzen
  • Vollwertiger und umweltfreundlicher Ersatz von Natriumdampfleuchten → ECO Setup
  • Ertragsmaximierung im Vergleich zu Natriumdampfleuchten → EXPERT Setup
  • Q3WL
  • 3 Q-Module, weiter Abstand
  • Leistungsaufnahme
  • Leistungsfaktor
  • Eingangsspannungsbereich
  • maximaler Eingangsstrom
  • PPF *
  • Gewicht
  • Emissionswellenbereich
  • Schutzklasse
  • Dimensionen
  • Q3WL
  • 3 Q-Module, weiter Abstand
  • 120 W
  • ﹥ 0,95
  • 90 – 305
  • 0,6
  • 312
  • 4,24 kg
  • 400 – 780
  • IP40
  • Q4W
  • 4 Q-Module
  • 165 W
  • ﹥ 0,95
  • 90 – 305
  • 0,78
  • 416
  • 4,61 kg
  • 400 – 780
  • IP40
  • Q4WL
  • 4 Q-Module, weiter Abstand
  • 165 W
  • ﹥ 0,95
  • 90 – 305
  • 0,78
  • 416
  • 5,11 kg
  • 400 – 780
  • IP40
  • Q5W
  • 5 Q-Module
  • 205 W
  • ﹥ 0,95
  • 90 – 305
  • 0,97
  • 520
  • 5,5 kg
  • 400 – 780
  • IP40
  • Q6W
  • 6 Q-Module
  • 245 W
  • ﹥ 0,95
  • 90 – 305
  • 1,15
  • 624
  • 6,15 kg
  • 400 – 780
  • IP40

*im Emissionswellenlängen-Bereich von 400 – 780 nm

60 x 60 cm = 0,36 m²80 x 80 cm = 0,64 m²100 x 100 cm = 1 m²120 x 120 cm = 1,44 m²
Q1W Gen22 Pges 100 W3 Pges 150 W
Q3WL Gen22 Pges 240 W
Q4W Gen21 Pges 165 W2 Pges 330 W2 Pges 330 W
Q4WL Gen22 Pges 330 W2 Pges 330 W
Q5W Gen21 Pges 205 W2 Pges 410 W
Q6W Gen21 Pges 245 W

ECO SetupEXPERT Setup

1
2
3
4
5
1

PMMA Sekundäroptik – Bester Schutz

Die Verschmutzung der LEDs mindert den Lichtoutput Ihrer Leuchte in größerem Ausmaß als die Chipalterung an sich.  Die LEDs in der SANlight Q-Serie werden durch eine Sekundäroptik vor Verschmutzung geschützt. Das Material lässt sich einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Die Lichtleistung bleibt erhalten.

2

90° Lichtlenkung – Kein Photon wird verschwendet

Wird eine Leuchtdiode mit z.B. 120° Abstrahlwinkel beschrieben bedeutet dies das 50% des Lichtoutputs in diesem Winkel abgestrahlt werden. Die restlichen 50% Lichtleistung gehen teilweise ungenutzt verloren, bzw. erreichen nie Ihre Pflanzen. Mit der von uns entwickelten Sekundäroptik werden mehr als 95% der Photonen des LED-Chips eingefangen und zur Pflanze gelenkt.

3

Maximaler Licht-Output – 2mm² LED-Chip Technologie

Durch den Einsatz dieser High Power Technologie in allen Modellen der SANlight Q-Serie wird die Effizienz bei der Umwandlung von elektrischer Energie in Licht neu definiert. So erreicht ein Modul der Q-Serie bei einem breitbandigen weißen Lichtspektrum eine Effizienz von 2,7µmol/J. Zudem sind die eingesetzten LEDs deutlich unempfindlicher gegen Umwelteinflüsse, wie z.B. Schwefel und Feuchtigkeit, als LEDs der Mid-Power Technologie. Nutzungsdauern > 100.000h sind für eine SANlight kein Problem.

4

Passive Kühlung

Durch die groß dimensionierten Aluminium-Kühlkörper bleibt die LED-Chip Temperatur auch bei hohen Umgebungstemperaturen im kühlen Bereich. Dies verbessert die Effizienz und Zuverlässigkeit des Systems, auch bei starker Verschmutzung und rauen Umgebungsbedingungen.

5

Erweiterbar

Alle Modelle der Q-Serie verfügen über eine Schnittstelle, welche den Anschluss von unterschiedlichen Systemen zum Dimmen und Steuern der Leuchte ermöglicht. Zudem kann ein SANlight Vertragshändler über diese Schnittstelle die Leuchte boosten.

Vorbereitet für Zukünftiges…

Ready to Dimm

Alle Modelle der Q-Serie Gen2 sind Ready to Dimm. Das bedeutet, Sie können die Leuchten im Nachhinein mit einem Dimmer ausstatten. Dieser wird einfach in den dafür vorgesehenen Steckplatz an der Leuchte gesteckt.

M-Dimm
Die einfachste Dimmer Variante ist der M-Dimm. Sie stecken das Dimmer Modul an Ihrer Leuchte an und können dann jede einzelne Leuchte über einen Magnetschalter dimmen. Zusätzlich können Sie eine Sonnenaufgangssimulation aktivieren.
Keine Kommunikation über ein Netzwerk, simpel in der Bedienung, kostengünstig und zuverlässig.

Bluetooth Dimmer
Der Bluetooth Dimmer wird ebenfalls einfach an der Leuchte eingesteckt. Über Ihr Smart Device (Handy, Tablet, etc.) verbinden sie sich mit Ihrem Belichtungssystem. Es können alle Leuchten gemeinsam (Cluster) oder jede Leuchte separat angesprochen werden. Funktionen wie einfaches Dimmen, tageszeitabhängiges Dimmen, etc. können über die App eingestellt werden.
Einfach in der Bedienung und kostengünstige Installation bei großen Systemen.

Ready to Boost

Sollten Sie als Besitzer eines Modells der Q-Serie Gen2 mehr Leistung benötigen, da sich z.B. Ihre Anbausituation ändert (größerer Zuchtschrank etc.) kann Ihnen ein SANlight Vertragshändler die Leuchte boosten. Das bedeutet Sie bekommen 10% mehr Licht-Leistung oben drauf.

Upgrade fähig
Mit der Möglichkeit eines Upgrades, kann die Leuchte auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht werden. Ihr SANlight Vertragshändler kann mit wenigen Handgriffen die Light-Modules durch Module der neuesten Generation ersetzten. Dies bietet eine kostengünstige und nicht zuletzt ressourcenschonende Alternative zum Neukauf.

für Indoor-Anwendungen

Für die Belichtung von oben

für vegetative und generative Phase

für alle Kultivierungsflächen

Wir haben die Lösung,
sie haben die Wahl

Für die standardisierten Kultivierungsflächen bieten wir jeweils ein ECO Setup, sowie ein EXPERT Setup an. Sie entscheiden was Ihnen am wichtigsten ist…

ECO Setup

Bei der Auslegung dieser Setups haben wir darauf geachtet den gleichen Ertrag wie mit entsprechenden Natriumdampfleuchten zu erreichen und das bei minimalem Strombedarf.
Eine durchschnittliche 600W Natriumdampfleuchte emittiert ca. 840µmol/s. Die Fläche von z.B. 1,44m² wird somit mit 580µmol/m²/s belichtet.
Eine SANlight Q4WL Gen2 geniert 416µmol/s. Werden 2 Stück auf derselben Fläche (1,44m²) verwendet, so erreicht dieses System eine Belichtungsdichte von 580µmol/m²/s.
Dieselben Erträge mit besserer Qualität können erwartet werden und Sie sparen dabei ca. 50% an Energiekosten. Im Handling sind diese Systeme fehlerverzeihend und einfach, da die Pflanzen nicht an Ihr Limit getrieben werden.

Eco Setup Überblick

  • Minimaler Stromverbrauch, bei ähnlichem Ertrag wie mit Natriumdampfleuchten
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Fehlerverzeihend
  • Kein Dimmer benötigt

Expert Setup

Der Fokus liegt hier klar auf Ertragsmaximierung. Während mit einer 600W Natriumdampfleuchte 840µmol/s Photonen auf Ihre Pflanzen regnen, wird mit 2 Stück Q5W ein Photonenfluss von 1025µmol/s erzeugt. Dies bedeutet, dass die Belichtungsdichte um 25% höher ist.
Trotzdem können Sie, auch beim Expert Setup, mit einer Energieeinsparung von ca. 35% kalkulieren. Bei entsprechendem gärtnerischem Geschick werden die Erträge sowohl qualitativ als auch quantitativ besser sein.
Das viele Licht treibt die Pflanzen an Ihre Grenzen und erfordert richtiges Handling vom Gärtner. Wir empfehlen dieses System mit Dimmer zu betreiben, und erst in den letzten Wochen die volle Leistung Ihres Systems abzurufen.

Expert Setup Überblick

  • Maximierung Ihrer Ernte in Qualität und Quantität
  • Höhere Anschaffungskosten
  • Photosynthese am Limit
  • Dimmer empfohlen

die SANlight Q-Serie steigert...

• die Qualität Ihrer Ernte
• die Quantität Ihrer Ernte
• die Homogenität Ihrer Ernte
• die Nutzbare Kultivierungsfläche (Multilayer System sind möglich)
• die Produktivität Ihres Unternehmens

die SANlight Q-Serie reduziert...

• Ihre laufenden Kosten (Energiekosten, Wartungkosten,…)
• die Temperatur im Kultivierungsraum
• Ihr Risiko
• den Wasserverbrauch Ihrer Pflanzen
• die Zeitdauer für das bewurzeln von Klonen
• den Einsatz von Chemikalien (Stauchmittel, Pestizide)

Kundenmeinungen

Georg Müller Ideengärtnerei Müller

Zusammenfassend ist meine Erkenntnis, dass der Einsatz von diesen LED Leuchten dem Kultivateur Lichtbedienungen schafft, die bisher in den „dunklen Monaten“ nicht möglich waren. Der Praxistest hat gezeigt, dass diese LED-Leuchten die vorhandenen Dampflampen nicht nur ohne Nachteile ersetzen, sondern auch noch ganz neue Möglichkeiten schaffen können.

Wir kultivieren in unserer Gärtnerei eine Vielzahl von Kulturen, auch solche die selten in unseren Breiten angebaut werden. Für viele dieser Kulturen werden wir in Zukunft LED Licht einsetzen, um Qualität und Blühzeitpunkt positiv zu beeinflussen. Auch Argumente wie bessere Lichtverteilung und weniger Beschattung durch schlanke Lampenbauweise sprechen eindeutig für diese LED-Lampen.